1611846

Surface-Spiele lassen sich mit Xbox-360-Gamepad steuern

23.10.2012 | 05:02 Uhr |

Der neue Surface-Tablet-PC von Microsoft ist mit dem Xbox-360-Gamepad kompatibel.

Microsoft hat heute ein weiteres neues Feature für sein Surface-Tablet angekündigt. Wie der Surface General Manager Panos Panay gegenüber der Diskussionsplattform Reddit bestätigte, werden sich Spiele auf der Windows-8-Hardware auch mittels Xbox-360-Gamepad steuern lassen. Ob künftig auch die Bewegungssteuerung Kinect mit Surface kompatibel sein wird, ist indes noch unklar.

Laut Panay werden zum Release des Tablet-PCs jedoch nur die kabelgebundenen Konsolen-Controller nutzbar sein. Voraussichtlich wird das zusätzliche Eingabegerät zudem nur an Surface-Geräten mit x86-Windows zum Einsatz kommen. Mit der abgespeckten Windows-RT-Version ist die Peripherie den Mutmaßungen zufolge nicht kompatibel.

Einsteiger-Modell des Surface-Tablets bereits ausverkauft

Microsofts Surface ist der erste Tablet-PC aus dem Hause Microsoft. Der Verkaufsstartschuss für den iPad-Konkurrenten mit Windows RT fällt am 26. Oktober 2012 . Die Hardware ist in einer 32- und einer 64-Gigabyte-Ausführung erhältlich und kostet zwischen 499 und 699 US-Dollar . Das 16:9-Display bietet eine Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln. Im Inneren werkelt ein NVIDIA-T30-Chip, der von 2 GB RAM unterstützt wird. Zu den weiteren Features zählen zwei HD-Kameras, zwei Mikrofone, ein microSDXC-Kartenleser und ein HD-Videosausgang.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1611846