2229725

Microsoft wollte Facebook für 24 Mrd. US-Dollar kaufen

24.10.2016 | 15:33 Uhr |

Vor einigen Jahren hatte Microsoft unter CEO Steve Ballmer dem sozialen Netzwerk schon einmal ein Kaufangebot unterbreitet.

Microsoft hat Facebook vor mehreren Jahren ein Kaufangebot in Höhe von 24 Milliarden US-Dollar unterbreitet. Das verriet der ehemalige CEO Steve Ballmer in dieser Woche in einem Interview mit CNBC . Facebook sei laut Ballmer damals noch ein sehr kleines Unternehmen gewesen. Mark Zuckerberg habe das Microsoft-Angebot aber dennoch abgelehnt. Diese Entscheidung habe Microsoft laut Ballmer respektiert.

Die Entscheidung hat sich sowohl für Mark Zuckerberg als auch für Facebook ausgezahlt. Facebook hat aktuell einen geschätzten Marktwert von 374 Milliarden US-Dollar. Mark Zuckerberg ist mit einem Vermögen von rund 56 Milliarden US-Dollar der viertreichste Mann in der Forbes Liste. Ballmer, von 2000 bis 2014 CEO bei Microsoft, landet mit 28 Milliarden US-Dollar auf Platz 15.

Im Interview dementierte Ballmer außerdem Gerüchte um ein Kaufinteresse an Twitter. Dem Micro-Blogging-Dienst habe der Redmonder Konzern entgegen hartnäckiger Gerüchte nie ein Angebot unterbreitet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2229725