254455

Microsoft will neue Internet-Strategie vorstellen

Microsoft will künftig seine Produkte stärker mit dem Internet verknüpfen. Bill Gates, der Mitbegründer des weltgrößten Softwarekonzerns, werde am Dienstag die Öffentlichkeit über die neue Internet-Offensive unterrichten, berichtet das "Wall Street Journal" in seiner Onlineausgabe.

Bislang hinkt der Softwaregigant im Internet Anbietern wie Google, Salesforce.com oder Yahoo! hinterher. Während Microsoft beispielsweise den Umsatz mit seinem Onlinedienst MSN im vergangenen Quartal nur um 0,9 Prozent auf 564 Millionen Dollar (467 Millionen Euro) steigern konnte, verdoppelte Konkurrent Google den Umsatz auf 1,05 Milliarden Dollar (870 Millionen Euro).

Schlüsselfigur der neuen Internet-Strategie soll dem Bericht zufolge der Microsoft Chief Technology Officer Ray Ozzie sein. Der 49-jährige Pionier der Softwareindustrie hatte das Programm Lotus Notes entwickelt, das 1995 von IBM übernommen wurde. Microsoft hatte vor einem halben Jahr Ozzies neue Firma Groove Networks gekauft. Nach der jüngsten Umstrukturierung bei Microsoft wurde Ozzie direkt der Verantwortung des "Chef-Softwarearchitekten" Bill Gates zugeordnet.

Experten erwarten nun, dass Microsoft seine Stammprodukte wie die Bürosoftware Office oder das Windows-Betriebssystem mit neuen Onlinefunktionen versieht. Außerdem wird darüber spekuliert, dass Microsoft künftig das Internet stärker als direkten Vertriebsweg nutzt und beispielsweise wie Salesforce.com Programme als Webservice im Abonnement vermarktet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
254455