10050

Microsoft will ins Chipgeschäft einsteigen

24.08.2000 | 13:13 Uhr |

Nach US-Medienberichten will Microsoft nun auch ins Chipgeschäft einsteigen. Unter dem Codenamen "Solo2" soll der Konzern einen Chip entwickeln, der in zukünftigen WebTV-Geräten eingesetzt werden kann.

Nach US-Medienberichten will Microsoft nun auch ins Chipgeschäft einsteigen. Unter dem Codenamen "Solo2" soll der Konzern einen Chip entwickeln, der in zukünftigen WebTV-Geräten eingesetzt werden kann. Die Entwicklungskosten sollen bei etwa 100 Millionen US-Dollar liegen.

Sollten sich das Gerücht bestätigen, würde es einen weiteren Riss in der Allianz zwischen Microsoft und Intel bedeuten, die derzeit noch gemeinsam die Spielekonsole X-Box entwickeln.

Mit diesem Schritt würde Microsoft den Sprung vom reinen Software-Anbieter ins Hardware-Geschäft versuchen. Erste Ansätze in diese Richtung zeigte der Konzern bereits vor wenigen Tagen mit der Vorstellung des Prototyps eines webtauglichen Mobiltelefons. (PC-WELT, 24.08.2000, mp)

Microsoft will Schulen mit Software ausstatten (PC-WELT Online, 23.08.2000)

Microsoft im Schwitzkasten (PC-WELT Online, 16.08.2000)

Microsoft will aufholen (PC-WELT Online, 14.08.2000)

Alle hassen Microsoft (PC-WELT Online, 28.07.2000)

500 Mio. Dollar für X-Box (PC-WELT Online, 28.07.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
10050