156862

Microsoft will Admin-Rechte auf Ihrem PC

01.07.2002 | 11:44 Uhr |

Heimlich, still und leise hat Microsoft das Sicherheitsupdate für den Windows Media Player für seine Zwecke genutzt. Medienberichten zufolge hat der Softwaregigant seine EULA (End User Licence Agreement) - das Digital Rights Management und das Einspielen von Updates betreffend - zu Ungunsten der Anwender modifiziert.

Heimlich, still und leise hat Microsoft das Sicherheitsupdate für den Windows Media Player ( wir berichteten ) für seine Zwecke genutzt.

Wie der englischsprachige Informationsdienst The Register berichtet, hat der Softwaregigant seine EULA (End User Licence Agreement) - das Digital Rights Management und das Einspielen von Updates betreffend - zu Ungunsten der Anwender modifiziert. Der Original-Passus im Detail:

"Digital Rights Management (Security). You agree that in order to protect the integrity of content and software protected by digital rights management ("Secure Content"), Microsoft may provide security related updates to the OS Components that will be automatically downloaded onto your computer. These security related updates may disable your ability to copy and/or play Secure Content and use other software on your computer. If we provide such a security update, we will use reasonable efforts to post notices on a web site explaining the update."

EULA aus Windows Media Player Update 320920

0 Kommentare zu diesem Artikel
156862