20502

Microsoft warnt vor neuen Sicherheitslücken

22.02.2002 | 14:08 Uhr |

Microsoft warnt erneut vor mehrere Schwachstellen in seinen Systemen. So weist der XML-Core Service in Windows XP, IE 6 und dem SQL Server 2000 eine Sicherheitslücke auf. Schlimmer noch ist das neu entdeckte Sicherheitsleck in verschiedenen Version des Internet Explorers, das Hackern das Auslesen von Dateien des Benutzers ermöglicht.

Microsoft warnt erneut vor mehrere Schwachstellen in seinen Systemen. So weist der XML-Core Service in Windows XP, IE 6 und dem SQL Server 2000 eine Sicherheitslücke auf. Schlimmer noch ist das neu entdeckte Sicherheitsleck in verschiedenen Version des Internet Explorers, das Hackern das Auslesen von Dateien des Benutzers ermöglicht.

Der XML-Core Service ist Bestandteil von Windows XP, IE 6 und SQL Server 2000. Er beinhaltet unter anderem ein XMLHTTP ActiveX Control, das Websites im Browser das Senden oder Empfangen von XML Daten via http-Operationen wie "POST", "GET" und "PUT" ermöglicht.

Das neu entdeckte Problem besteht darin, dass Angreifer über das XMLHTTP ActiveX-Control Dateien auf dem System ausspionieren können. Betroffen sind nur Benutzer, die den Microsoft XML Core Service in den Versionen 2.6, 3.0, und 4.0 einsetzen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
20502