Microsoft und die Xbox

Montag, 25.03.2002 | 14:05 von Markus Pilzweger
Neben Sony sprach auch Microsoft über die (kurze) Vergangenheit und Zukunft seiner Xbox. Da das System ohne größere Probleme auf den Markt gekommen ist, sprach Pete Isensee, Technology Head bei Microsoft, von einem Erfolg.

"Microsoft hat das Stigma, es nicht bis Version 3 richtig hin zu bekommen - bei der Xbox hatten wir keine Wahl," so Isensee. "Wenn wir es nicht mit Version 1 richtig gemacht hätten, wären wir von Nintendo und Sony bei lebendigem Leib aufgefressen worden."

Während die Markteinführung in den USA als Erfolg gewertet wurde, verläuft der Eintritt in Europa, Asien und Australien relativ schleppend. Microsoft musste zudem auch einsehen, dass andere Märkte auch andere Gegebenheiten mit sich bringen und das Unternehmen sich auf die Bedürfnisse dieser Kunden besser hätte einstellen sollen.

So ist beispielsweise der Xbox-Controller für die meisten japanischen Hände viel zu groß. Als Reaktion wird dieser im Laufe des Jahres durch eine kleinere Fassung (Controller S) ersetzt.

Xbox in Australien unter den Erwartungen (PC-WELT Online, 21.03.2002)

Xbox: Erste Verkaufszahlen (PC-WELT Online, 20.03.2002)

CeBIT: Sony entfernt Playstation 2 (PC-WELT Online, 18.03.2002)

Xbox-Fans stürmen die Kaufhäuser (PC-WELT Online, 14.03.2002)

Montag, 25.03.2002 | 14:05 von Markus Pilzweger
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
34770