62664

Microsoft übernimmt Peter Molyneux's Lionhead Studios

06.04.2006 | 12:38 Uhr |

Spiele wie Populous oder Dungeon Keeper haben Peter Molyneux den Ruf einer Designerlegende eingebracht. Jetzt hat sein Spielstudio, die Lionhead Studios, einen neuen Besitzer: Microsoft.

Spieledesigner sind per se schillernde Figuren, einer der bekanntesten ist Peter Molyneux, Schöpfer von Titeln wie Populous, Dungeon Keeper, Black & White und Fable. Zwar hielten die zuletzt veröffentlichten Spiele wie beispielsweise "The Movies" oder "Black & White 2" nicht unbedingt, was sie versprachen, dies hielt Microsoft jedoch nicht davon ab, sich das Spielestudio der Designlegende, die Lionhead Studios , einzuverleiben. Angaben zum Kaufpreis wurden nicht gemacht.

Die Lionhead Studios und Peter Molyneux sollen sich von nun an auf Titel für Windows-Plattformen sowie Xbox 360 konzentrieren. Zu den Microsoft Game Studios gehören derzeit unter anderem so namhafte Firmen wie Bungie, Ensemble und Rare.

0 Kommentare zu diesem Artikel
62664