96276

Microsoft tauft kommendes Office-Paket erneut um

06.03.2003 | 10:25 Uhr |

Das neue Office-Paket wird den Namen "Microsoft Office System" tragen und aus den 2003er Versionen von Word, Excel, Powerpoint, Outlook, Access, Publisher und Frontpage bestehen. Die nächste Beta von "Office System" (ehemals Office 2003) werden die Redmonder am 20. März präsentieren. Im Rahmen einer großangelegten Werbekamapgne sollen weltweit rund 500.000 Anwender die Möglichkeit erhalten, gegen Bezahlung die Beta 2 zu testen.

Das neue Office-Paket wird den Namen "Microsoft Office System" tragen und aus den 2003er Versionen von Word, Excel, Powerpoint, Outlook, Access, Publisher und Frontpage bestehen. Die nächste Beta von "Office System" (ehemals Office 2003) werden die Redmonder am 20. März präsentieren. Das berichtet der Microsoft-Kenner Paul Thurrott auf seiner Website.

Im Rahmen einer großangelegten Werbekamapgne sollen weltweit rund 500.000 Anwender die Möglichkeit erhalten, gegen Bezahlung die Beta 2 zu testen. Die Beta 2 wird zusätzlich zu den bereits genannten Applikationen auch die zwei neuen Anwendungen "Microsoft Infopath" und "Microsoft Onenote" , eine neue Version "Windows Sharepoint Services" (ehemals Sharepoint Team Services) sowie diverse andere Anwendungen enthalten.

"Infopath" ist eine Word ähnelnde Textverabeitung, die das Format XML (Extensible Markup Language) nutzt und Unternehmen den Datenaustausch über unterschiedliche Programme und Computer ermöglichen soll. Mit "Onenote" sollen die Anwender einfach und schnell Notizen erstellen und verwalten können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
96276