113640

Microsoft stellt Windows CE 5.0 vor

29.03.2004 | 10:29 Uhr |

Microsoft hat bei der Embedded Systems Conference Windows CE 5.0 vorgestellt. Das Embedded-Betriebssystem war bislang unter dem Codenamen "Macallan" geführt worden und löst Windows CE .NET ab.

Microsoft hat bei der Embedded Systems Conference Windows CE 5.0 vorgestellt, berichtet unsere Schwesterpublikation Tecchanne l. Das Embedded-Betriebssystem war bislang unter dem Codenamen "Macallan" geführt worden und löst Windows CE .NET ab. Das fertige Produkt soll im Sommer 2004 auf den Markt kommen.

Mit CE 5.0 bringt Microsoft ein Embedded-System, das mit ARM, MIPS, SuperH and x86-Prozessoren zurecht kommen soll. Insgesamt sind über 50 Treiber für Chipsätze enthalten. Neu im Betriebssystem ist auch die Unterstützung für Direct3D Mobile, ein auf DirectX aufbauendes Component Object Model.

Microsoft liefert das Windows CE-Betriebssystem nach eigenen Angaben so aus, dass alle Sicherheitseinstellungen auf "hoch" gesetzt sind. Entwicklern soll ein neues Fehler-Report-System helfen, die Performance und die Qualität zu prüfen. Neu ist auch ein CE-Test-Kit mit Tools zur Überprüfung der Stabilität. Eine Technologie-Vorschau ist laut Microsoft ab 1. April unter dieser Adresse verfügbar.

Embedded Systems Conference

0 Kommentare zu diesem Artikel
113640