Mobile World Congress

Der Mobile World Congress (MWC) ist die Messe rund um mobile Technologien. Sie wird seit 1987 jedes Frühjahr abgehalten, und ist der Treffpunkt für Hersteller von Smartphones, Tablets, smarten Uhren, Fitness-Trackern und mobilen Gadgets. Bis 2005 fand die Messe an der Cote d´Azur in Cannes statt, musste dann aber aufgrund ihres rasanten Wachstums auf das doppelt so große Messegelände in Barcelona umziehen. Auch die PC-WELT ist jedes Jahr vor Ort, und berichtet an dieser Stelle von den wichtigsten Geräten und Entwicklungen.

2056119

Microsoft stellt Lumia 640 XL vor - mit LTE und Office-Abo

02.03.2015 | 10:12 Uhr |

Die beiden neuen Lumias von Microsoft - 640 und 640 XL - kosten je nach Version - mit LTE, Dual-SIM oder großem Display - ab 159 Euro.

Microsoft hat auf dem Mobile World Congress das Lumia 640 und das Lumia 640 XL vorgestellt. Die beiden Smartphones laufen unter Windows Phone - aktuell noch Version 8.1. Jedoch betonen die Redmonder, dass im Laufe des Jahres Windows 10 als Update für beide Modelle nachgereicht werden soll. Die Smartphones kommen mit 1 GB internem Speicher und laufen unter einer Qualcomm Snapdragon Quad Core mit 1,2 GHz.

Video: Lumia 640 & 640 XL - Hands-on / Erster Test

Lumia 640 und 640 XL - die Unterschiede

Während das Lumia 640 auf einen 5-Zoll-Screen setzt, kommt die XL-Variante mit 5,7 Zoll. Die Auflösung ist jedoch identisch mit 1280  x 720 Pixeln. Weitere Unterschiede gibt es beim Akku. Das kleinere 640 kommt mit einem 2.500-mAh-Akku, während das XL 3.000 mAh im Gepäck hat. Fotos knipsen Lumia-640-Besitzer mit bis zu 8 MP, XL-User hingegen mit maximal 13 MP und Zeiss-Optik. Frontkamera und LED-Blitz haben beide Geräte.

Das Lumia 640 XL hat nicht nur den größeren Bildschirm.
Vergrößern Das Lumia 640 XL hat nicht nur den größeren Bildschirm.
© Microsoft

Inklusive Office 365-Abo

Egal, ob Sie sich für das 640 oder 640 XL interessieren - beide Smartphones erscheinen laut Microsoft mit einem 12-Monate-Abo von Office 365 Personal und damit inklusive Word, Excel, PowerPoint, Outlook und OneNote nebst 1 TB Cloud-Speicher bei OneDrive und 60 Frei-Minuten bei Skype. Das Abo berechtigt den Smartphone-User übrigens, Office 365 innerhalb des einen Jahres auch auf einem PC und einem Tablet (egal ob Android oder iOS) zu nutzen.

Das Lumia 640 XL soll im April in den Farben Cyan, Orange, Schwarz und Weiß (beide matt) in Deutschland verfügbar sein. Es soll 219 Euro kosten. Das Lumia 640 soll ebenfalls im April erscheinen, aber in den Farben Cyan, Orange und Weiß (glänzend), sowie Schwarz (matt). In der Dual-SIM-Version soll es 159 Euro kosten (ohne LTE). Die Single-SIM-Version kommt mit LTE-Unterstützung und soll 179 Euro kosten.

Hinweis: In einer früheren Version stand, dass das 640 in der Dual-SIM-Variante mit LTE kommen wird. Das trifft aber nicht auf den deutschen Markt zu. Auch wird es in Deutschland keine Single-SIM-Version ohne LTE-Unterstützung geben.

Video: Windows 10 for Phones TP im Hands-on

Microsoft stellt Windows Phone für unter 100 Euro vor

0 Kommentare zu diesem Artikel
2056119