22100

Microsoft startet Hardware-Offensive

04.09.2002 | 12:53 Uhr |

Microsoft geht fremd. Der Redmonder Software-Gigant hat in den USA die größte Hardware-Offensive seiner Firmengeschichte gestartet und bringt verschiedene Tastaturen und Mäuse, teilweise auch für Notebooks und kabellos oder ergonomisch geformt, auf den Markt. Zumindest ein Teil dieser Produkte ist ab sofort auch in Deutschland erhältlich.

Microsoft geht fremd. Der Redmonder Software-Gigant hat in den USA die größte Hardware-Offensive seiner Firmengeschichte gestartet und bringt verschiedene Tastaturen und Mäuse, teilweise auch für Notebooks und kabellos oder ergonomisch geformt, auf den Markt. Zumindest ein Teil dieser Produkte ist ab sofort auch in Deutschland erhältlich.

Die "frischen Farben und das ergonomische Design" sollen zu den hervorstechendsten Merkmalen der neuen Peripherie-Geräten zählen. Insgesamt hat Microsoft in den USA folgende Geräte vorgestellt: eine kabellose optische "Mouse Blue", eine optische "Mouse Blue", eine Multimedia Tastatur, eine "Natural Multimedia" Tastatur, ein kabelloses "Optical Desktop" und ein kabelloses "Optical Desktop Pro". Außerdem stellte Microsoft seine erste "Notebook Optical Mouse" vor. Die meisten der neuen Peripherie-Geräte lassen sich sowohl an einen (Windows)-PC als auch an einen Mac anschließen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
22100