IE 10

Microsoft spendiert Internet Explorer 10 Trackingschutz

Freitag, 01.06.2012 | 15:25 von Benjamin Schischka
Do Not Track - aktiv in IE 10
Vergrößern Do Not Track - aktiv in IE 10
© iStockphoto.com/kyoshino
Standardmäßig ist im aktuellen IE 10 „Do Not Track“ aktiviert. Das Feature soll die Analyse Ihres Surfverhaltens verhindern. „Do Not Track“-Erfinder Mozilla übt Kritik.
Die in der aktuellen Release Preview von Windows 8 enthaltene Version des Internet Explorers 10 hat standardmäßig „Do Not Track“ aktiviert. Firefox bietet das Feature schon länger an. „Do Not Track“ signalisiert beim Surfen automatisch den besuchten Webseiten, dass diese Ihr Surfverhalten nicht für personenbezogene Werbung analysieren dürfen. Letztendlich ist „Do Not Track“ aber nur eine Bitte – ob sich die Webseiten-Betreiber daran halten, ist eine andere Geschichte. Weder Firefox noch IE kann „Do Not Track“ erzwingen. Trotzdem scheint „Do Not Track“ auf dem Vormarsch zu sein: Neulich hat etwa Twitterangekündigt, der Tracking-Schutz-Bitte zu folgen.
 
Neben Firefox unterstützen Safari und Internet Explorer 9 „Do Not Track“ bereits – aber nur als optional zuschaltbares Feature. Beim IE 10 ist „Do Not Track“ nun standardmäßig aktiv. Das begrüßt „Do Not Track“-Erfinder Mozilla im offiziellen Blog einerseits. Mit der Entscheidung von Microsoft werde „Do Not Track“ mehr Gewicht verliehen und mehr werden auf das Feature aufmerksam. Allerdings gibt es auch Kritik von den Firefox-Machern: Mozilla befürwortet „Do Not Track“ nur als bewusste Entscheidung des Users. Die Option solle keine Entscheidung des Browser-Entwicklers sein. Sprich: Sie ist besser nicht standardmäßig voreingestellt. Im Zweifelsfall – wenn der User nicht wählt – solle weiterhin wie gehabt getrackt werden.
 
Ob Ihr Browser Sie per „Do Not Track“ schützt, können Sie schnell durch den Besuch der Webseite http://donottrack.us/ herausfinden. Zwei grüne Haken auf der rechten Seite signalisieren den Schutz.
 
Was halten Sie von „Do Not Track“? Nutzen Sie das Feature bereits? Sagen Sie uns Ihre Meinung im Kommentarfeld unter dem Artikel oder auf unserer Facebook-Seite!

Freitag, 01.06.2012 | 15:25 von Benjamin Schischka
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1484217