80618

Microsoft schließt schweren Fehler in XP-Firewall

15.12.2004 | 14:48 Uhr |

Vor einigen Monaten deckte PC-WELT eine schwere Lücke in der Firewall von Windows XP auf. Jetzt hat Microsoft endlich einen Patch dafür bereit gestellt.

Zusätzlich zum offiziellen Sicherheits-Bulletin für Dezember und den damit verbundenen Patches hat Microsoft noch zwei weitere Updates auf seinen Servern bereit gestellt. Damit wird unter anderem eine schwere Sicherheitslücke in der Firewall von Windows XP mit SP2 beseitigt.

Diese Lücke wurde paradoxerweise erst durch die Installation des Service Pack 2 für Windows XP aufgerissen. Nach der Installation des SP 2 konnten Datei- und Druckerfreigabe nach der Internet-Einwahl via DFÜ sperrangelweit offen stehen. PC-WELT hat dieses schweren Fehler im Service Pack 2 im September entdeckt und ausführlich darüber berichtet .

Microsoft beschreibt das Problem hier . Den dazu gehörigen deutschsprachigen 390 KB großen Patch können Sie sich von dieser Seite herunterladen oder über die automatische Update-Funktion von Windows XP besorgen. Der Patch ist nur notwendig, wenn Sie das Service Pack 2 für Windows XP installiert haben. Andernfalls können Sie sich diesen Flicken sparen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
80618