43328

Microsoft schafft Vertrauen - sagt Microsoft

20.01.2004 | 16:32 Uhr |

Microsoft hat am 15. Januar seine weltweit größte Image-Kampagne gestartet. Unter dem Motto "Ihr Potenzial. Unser Antrieb" will der Software-Gigant in TV-Spots und Print-Anzeigen sein Engagement für Menschen, Unternehmen und die Gesellschaft darstellen. Und vor allem wollen die Redmonder eines schaffen: Vertrauen.

Microsoft hat am 15. Januar seine weltweit größte Image-Kampagne gestartet. Unter dem Motto "Ihr Potenzial. Unser Antrieb" will der Software-Gigant in TV-Spots und Print-Anzeigen sein Engagement für Menschen, Unternehmen und die Gesellschaft darstellen. Und vor allem wollen die Redmonder eines schaffen: Vertrauen.

Microsoft beherrscht zwar großenteils unangefochten die Desktops dieser Welt, doch mit dem Ansehen des Redmonder Unternehmens steht es nicht zum Besten. Und das nicht ohne Grund, ist doch das Auftreten von Microsoft oft recht hemdsärmlich. Sei es, wenn es darum geht, konkurrierende Software vom Markt zu verdrängen (Browserkrieg und bei Windows vorinstallierte Middleware), sich mit staatlichen Behörden anzulegen (Kartellverfahren), Linux schlecht zu machen (zahlreiche Aufklärungs-Kampagnen) oder Raubkopien zu verhindern (Windows-Aktivierung und Palladium-Initiative).

Dem will Microsoft jetzt entschlossen entgegen wirken. Eine groß angelegte und weltweite Image-Kampagne soll es richten. Unter dem Motto "Ihr Potenzial. Unser Antrieb" haben die Redmonder in Deutschland drei verschiedene TV-Spots und vier Anzeigenmotive in über 30 Zeitschriften geschaltet. Die Image-Kampagne startete bereits Ende 2002 in den USA unter dem Motto "Realizing Potential".

0 Kommentare zu diesem Artikel
43328