218796

Exchange 2007 erhält Update für Server 2008 R2

05.11.2009 | 11:44 Uhr |

Microsoft hat auf die Kritik der Anwender reagiert und eine Entscheidung rückgängig gemacht: Exchange Server 2007 wird nun doch unter Windows Server 2008 R2 lauffähig sein. Das Update befindet sich in der Entwicklung.

Die Ankündigung, Exchange Server 2007 werde nicht unter Windows Server 2008 R2 funktionieren, hatte für viel Kritik und Proteste bei den Anwendern gesorgt. Jetzt folgt die Kehrtwende bei Microsoft.

Im offiziellen Blog des Microsoft Exchange Teams wird nun verkündet, dass man die Kritik vernommen und entsprechend darauf reagieren wolle. "Wir reden immer darüber, dass wir auf unsere Kunden hören und oft wird dies von Vielen als 'Marketing-Sprüche' abgetan. Fakt ist, dass wir das Feedback ernst nehmen und kein Input beim Entwicklungsprozess wichtiger ist, als ihre Stimme", heißt es in dem Blog-Eintrag den Exchange-Teams.

Letztendlich habe man sich dazu entschieden, auf die Kritik zu hören und wolle nun im kommenden Jahr ein Update für Exchange 2007 ausliefern, durch das die volle Kompatibilität zu Windows Server 2008 R2 hergestellt wird. Derzeit werde noch an den Details für das Update gearbeitet, so dass auch noch kein Zeitpunkt für die Veröffentlichung des Updates genannt werden kann. "Also, liefert uns weiter euer Feedback. Wir hören", heißt es abschließend im Blog.

0 Kommentare zu diesem Artikel
218796