22070

Microsoft nennt neuen Produzenten für Xbox

03.09.2002 | 11:36 Uhr |

Microsoft hat einen zweiten Produzenten für die Xbox gefunden. In Zukunft wird das Acer-Tochterunternehmen Wistron die Spielekonsole fertigen. Wistron ergänzt damit den bisher alleinigen Hersteller Flextronics, der seit dem Start der Xbox für Microsoft als Hardware-Lieferant tätig ist.

Microsoft hat einen zweiten Produzenten für die Xbox gefunden. In Zukunft wird das Acer-Tochterunternehmen Wistron die Spielekonsole fertigen. Wistron ergänzt damit den bisher alleinigen Hersteller Flextronics, der seit dem Start der Xbox für Microsoft als Hardware-Lieferant tätig ist.

Wistron wird noch vor Jahresende 2002 mit der Fertigung der Konsolen in seiner Fabrik im chinesischen Zhongshan beginnen. Dort sollen sowohl Einzelkomponenten als auch komplette Konsolen hergestellt werden.

Der Auftrag an Wistron bedeutet nicht, dass Microsoft mit der Arbeit des bisherigen Produzenten Flextronics unzufrieden sei. Ganz im Gegenteil betonte der Redmonder Konzern seine Zufriedenheit mit den von Flextronics produzierten Geräten. Durch die Zusammenarbeit mit Wistron will Microsoft aber zusätzliche Kapazitäten gewinnen. Außerdem unterstreichen die Redmonder damit ihr verstärktes Engagement in China (PC-WELT berichtete).

Hersteller von Spielekonsolen rüsten sich für Preisschlacht (PC-WELT Online, 11.04.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
22070