189711

Microsoft nennt Starttermin für Windows Server, Visual Studio, SQL 2008

11.07.2007 | 17:55 Uhr |

Der Starttermin für Windows Server 2008 steht fest: Am 27. Februar 2008 will Microsoft die neuste Variante seines Serverbetriebssystems vorstellen. Server 2008 kommt aber nicht allein, Visual Studio 2008 und SQL Server 2008 werden ihm Gesellschaft leisten.

Am 27. Februar 2008 präsentiert Microsoft die neuen Versionen seiner drei Businessprodukte Server, Entwicklungsumgebung und Datenbank in Los Angeles. Dann bekommt die Öffentlichkeit die finalen Versionen von Windows Server 2008 (Codename Longhorn), Visual Studio 2008 und SQL Server 2008 offiziell zu Gesicht.

Windows Server 2008 löst dann Server 2003 ab, Visual Studio 2008 tritt die Nachfolge des derzeit aktuellen Visual Studio 2005 an, ebenso wie auch beim Datenbanksystem SQL die derzeitige 2005er-Variante durch die 2008er ersetzt wird. Die Veranstaltung in der Stadt der Engel macht den Auftakt zu einer weltweiten Kampagne rund um Windows Server, Visual Studio und Co.

Derzeit ist beispielsweise vom Windows Server 2008 nur eine Betaversion verfügbar. Diese wird aber vereinzelt bereits zum Betrieb von Webseiten eingesetzt, wie eine Studie von Netcraft beweist .

0 Kommentare zu diesem Artikel
189711