172522

Microsoft lockt Unix-Anwender zu Windows

09.10.2002 | 12:19 Uhr |

Microsoft hat ein neues Kunden-Programm vorgestellt, um Unix-Anwender zu Windows zu locken. Microsoft Solution for UNIX Migration heißt die Wunderwaffe zur Steigerung des Absatzes des Redmonder Software-Konzerns.

Microsoft hat ein neues Kunden-Programm vorgestellt, um Unix-Anwender zu Windows zu locken. Microsoft Solution for UNIX Migration (MSUM) heißt die Wunderwaffe zur Steigerung des Absatzes des Redmonder Software-Konzerns.

Im Rahmen von MSUM stellt Microsoft zusammen mit Partnern aus der Industrie eine Reihe von Lösungen und Support-Leistungen bereit, die den Umstieg von Unix-Systemen auf Windows erleichtern sollen. Microsoft zufolge würde das Unternehmen damit der steigenden Nachfrage nach Windows-Systemen entsprechen, während der Marktanteil der Unix-Derivate immer weiter abnähme.

50 Unternehmen hätten den Umstieg mit Hilfe der Redmonder bereits vollzogen, weitere 100 Kunden, die zu den weltweit größten Firmen zählen sollen, würden wegen einer Migration von Unix zu Windows gerade mit Microsoft zusammen arbeiten.

Informationen zum MSUM-Programm von Microsoft finden Interessierte auf den Seiten "Migrating to Windows from UNIX and Linux" und "Windows Services for UNIX version 3.0".

Microsoft steigert Marktanteil bei Server-Systemen (PC-WELT Online, 24.09.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
172522