96218

Microsoft lässt die Maus raus

11.03.2003 | 10:56 Uhr |

Die kleinen Nager von Microsoft haben Nachwuchs bekommen: Vier neue Modelle sollen Farbe in den grauen PC-Alltag bringen und genau den ästhetischen Bedürfnissen von weiblichen und männlichen Benutzern entsprechen. Denn Microsoft will die Farbwahl geschlechtsspezifisch getroffen haben.

Die kleinen Nager von Microsoft haben Nachwuchs bekommen: Vier neue Modelle sollen Farbe in den grauen PC-Alltag bringen und genau den ästhetischen Bedürfnissen von weiblichen und männlichen Benutzern entsprechen. Denn Microsoft will die Farbwahl geschlechtsspezifisch getroffen haben.

Die Mäuse präsentieren sich in "szenigem weiß", "samtigen schwarz" und "rasant rot" - so zumindest die offizielle Sprachregelung der Redmonder Marketing-Kampagne. Mit der Farbwahl trägt Microsoft angeblich neuen Erkenntnissen aus der Marktforschung Rechnung. So sollen besonders Frauen eine Schwäche für kräftiges Rot haben, Männer dagegen eher gedeckte Farben - wie schwarz oder grau - bevorzugen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
96218