35890

Microsoft kontert Sony und senkt Xbox-Preis

28.08.2002 | 16:34 Uhr |

Das nennt man wohl einen klassischen Konter: Erst vor wenigen Stunden erreichte uns die Meldung, dass Sony den Preis für die Playstation 2 auf 249 Euro senken wird und jetzt hat Microsoft auch schon den Rotstift gezückt.

Das nennt man wohl einen klassischen Konter: Erst vor wenigen Stunden erreichte uns die Meldung, dass Sony den Preis für die Playstation 2 auf 249 Euro senken wird und jetzt hat Microsoft auch schon den Rotstift gezückt. Ab dem 30. August wird die Xbox für 249,99 Euro über die Ladentheke wandern.

"Die Videospiele-Industrie braucht in der konjunkturschwachen Zeit einen weiteren Schub. Mit unserem neuen, noch günstigeren Preis gehen wir davon aus, ganz oben auf den Weihnachts-Wunschlisten der Videospieler zu stehen und damit den Markt für Videospiele in Deutschland wieder zu beleben," erklärte Hans Stettmeier, Direktor Home and Retail Division Microsoft Deutschland. "Xbox ist einfach das preiswerteste System. Es kostet nicht mehr als andere Konsolen, bietet aber ein Vielfaches an Leistung sowie eine eingebaute Festplatte und Online-Anschluß."

Dass der Preisschritt derart schnell erfolgt, ist bei näherer Betrachtung nicht weiter verwunderlich, da sich Microsoft und Sony in Europa ein heftiges Kopf-an-Kopf-Rennen liefern. Obwohl die Playstation 2 bereits gut zwei Jahre auf dem Buckel hat, scheinen sich Konsolen-Neueinsteiger nicht so recht mit der Xbox anfreunden zu wollen.

Die Vorteile der Xbox liegen in der "All-in-One"-Lösung. Zum Betrieb müssen anders als bei der Playstation 2 keinerlei zusätzliche Komponenten wie Memory-Card oder Modem gekauft werden. So summieren sich Memory-Card und ein eventuelles Modem immerhin auf knapp 90 Euro (39,99 Euro für die Card und geschätzte 50 Euro für das Modem, welches in den USA für 49,99 Dollar verkauft wird, ein Europa-Preis steht noch nicht fest).

Allerdings sind alle älteren Playstation-1-Spiele auch auf der Playstation 2 spielbar. In Verbindung mit mehreren hundert verfügbaren Playstation-2-Spielen hat der Kunde bei Sonys Konsole derzeit einfach mehr Auswahl.

Nicht zu vergessen ist der Gamecube, dessen Verkaufspreis von 199 Euro nun recht nahe bei dem der beiden Hauptkonkurrenten liegt. Auch hier ist mit einer Preisanpassung zu rechnen.

Bis Weihnachten 2002 sollen 200 Spiele für die Xbox erhältlich sein, weitere 300 befinden sich derzeit in der Entwicklung.

Sony senkt Preis für Playstation 2 (PC-WELT Online, 28.08.2002)

Gag oder Fake? Microsoft verhöhnt Sony (PC-WELT Online, 27.08.2002)

Nintendo bringt Internet-Adapter für Gamecube (PC-WELT Online, 23.08.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
35890