12478

Microsoft gibt US-Preise für Sicherheitspaket bekannt

08.02.2006 | 12:38 Uhr |

Microsoft hat Preis und Verfügbarkeit seines neuen Rundum-Sicherheitspakets Windows Onecare Live bekannt gegeben. Außerdem steht jetzt fest, wie man Onecare lizenzieren kann.

Microsoft hat Informationen zum Verkaufsstart und Preis von Windows Onecare Live bekannt gegeben.

Bei dem bisher nur in englischer Sprache vorliegenden Windows Onecare Live handelt es sich um ein Komplettpaket für die Sicherheit des PCs. Onecare umfasst Firewall (die leistungsfähiger ist, als die aus Windows XP SP2 bekannte Firewall und sowohl ein- als auch ausgehende Verbindungen überwacht), Spywareschutz und Virenscanner inklusive automatischer Updates für Microsoft-Anwendungen sowie Backup-Tool und Software zur Wartung des Windows-Betriebssystems. Alles unter einer Haube. Damit müssen sich interessierte Anwender anders als bisher nicht mehr selbst die nötigen Anwendungen zusammen suchen, um ihren PC abzuschotten.

Derzeit kann das englische Onecare nur von Betatestern unter die Lupe genommen werden, doch ab Juni 2006 kommt das Produkt in die Läden, zunächst allerdings nur in den USA sowie im US-Webshop von Microsoft.

Die Einjahreslizenz kostet dann 49,95 Dollar und gilt für bis zu drei PCs. Bisherige Betatester aus den USA bekommen die Lizenz für das erste Nutzungsjahr zum reduzierten Preis von 19,95 Dollar, wenn sie das Paket zwischen dem 1. und 30. April bestellen.

Die Betaversion wurde Microsoft zufolge seit November 2005 von mehreren 100.000 Benutzern in den USA getestet. In den nächsten zwölf Monaten sollen Testversionen auch in anderen Sprachen erscheinen.

Windows Onecare Live: Beta nun öffentlich (PC-WELT Online, 30.11.2005)

Microsoft Onecare: Diskussion um Sicherheitslücke (PC-WELT Online, 01.12.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
12478