20424

Microsoft geht Sicherheitslücken mit Gratis-Programm an den Kragen

21.02.2002 | 14:59 Uhr |

Microsofts Pläne, künftig für mehr die Sicherheit seiner Windows-Produkte zu sorgen, tragen bereits die ersten Früchte. Schon im März wollen die Redmonder einen Sicherheits-Scanner kostenlos zum Download bereitstellen.

Microsofts Pläne, künftig für mehr die Sicherheit seiner Windows-Produkte zu sorgen, tragen bereits die ersten Früchte. Schon im März wollen die Redmonder einen Sicherheits-Scanner kostenlos zum Download bereitstellen.

Das Programm trägt den Namen "Microsoft Baseline Security Advisor" und soll dem Anwender beim Aufspüren von ungepatchten Programmen, unsichere Passwörter und anderen Sicherheitslücken im jeweiligen Windows-Rechner helfen.

Microsoft hat bei der Entwicklung des Programms vor allem auf einfache Bedienung geachtet. So soll der "Baseline Security Advisor" mit zahlreichen Assistenten-Funktionen sowohl Administratoren als auch dem Heimanwender helfen, eventuell vorhandene Sicherheitslücken aufzudecken, deren Bedeutung zu verstehen und passende Gegenmaßnahmen anzubieten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
20424