190688

Microsoft erweitert kleines Office-Paket

09.01.2003 | 14:24 Uhr |

Microsoft hat eine erweiterte Fassung seines kleinen Office-Pakets Works 7.0 vorgestellt. Die Software enthält seit Januar 2003 zusätzlich die Steuer-Spar-Erklärung 2003 der Akademischen Arbeitsgemeinschaft. Dieses Programm hilft bei der Erstellung der Einkommensteuer 2003. Beim Kauf der neuen erweiterten Works-Version sparen Sie rund 30 Euro gegenüber den Einzelprodukten.

Microsoft hat eine erweiterte Fassung seines kleinen Office-Pakets Works 7.0 vorgestellt. Die Software enthält seit Januar 2003 zusätzlich die Steuer-Spar-Erklärung 2003 der Akademischen Arbeitsgemeinschaft. Dieses Programm hilft bei der Erstellung der Einkommensteuer 2003. Beim Kauf der neuen erweiterten Works-Version sparen Sie rund 30 Euro gegenüber den Einzelprodukten.

Das seit Herbst 2002 erhältliche Works 7.0 umfasst unter anderem Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Datenbank. Außerdem enthält die Software einen Kalender, ein Adressbuch, das Mailprogramm Outlook Express und den Internet Explorer 6.0. Die Steuer-Spar-Erklärung 2003 ergänzt das kleine Office-Programm um Funktionen zur Anfertigung der Steuererklärung und soll perfekte Ausdrucke für das Finanzamt liefern.

Das bisherige Microsoft Works 7.0

Die bisherige Version von Works 7.0 ohne die Steuer-Spar-Erklärung wird von Microsoft nicht mehr weiter vertrieben, soweit Restbestände noch im Handel sind, werden diese aber noch abverkauft (zum Beispiel bei Amazon.de). Darauf sollten Sie beim Kauf also achten.

Works 7.0 ist außerdem Bestandteil der Works Suite 2003, die vielen Komplett-PCs als OEM-Software beigelegt wird. Die Suite wird allerdings ohne die Steuer-Spar-Erklärung ausgeliefert, das Steuerspar-Programm ist nur in Works 7.0 enthalten. Einen Test der Works Suite 2003 (inklusive Routenplaner, Lexikon und Fotobearbeitung) finden Sie hier.

0 Kommentare zu diesem Artikel
190688