62918

Microsoft erweitert Live Search um zwei neue Suchmaschinen

Wie Microsoft durch die hauseigene Presseagentur bekannt gab, arbeitet das Software-Unternehmen gerade an zwei neuen Suchmaschinen die Google & Co. Konkurrenz machen sollen. So werden Ende 2006 eine Produktsuche, sowie eine akademische Suche ins Microsoft Live Portfolio integriert.

Microsoft hat offiziell bekannt gegeben, daß die Windows Live Search um die beiden Produkte Windows Live Product Search und Windows Live Academic Search erweitert werden soll. LiveSide blog , eine Community, bestehend aus Betatestern und Experten, berichtete kürzlich über die neuen Suchangebote des Software-Riesen. Dem zufolge ähnelt die Windows Live Produktsuche dem Google Service Froogle . Dort gibt der Kunde das gewünschte Produkt in die Suchmaske ein und bekommt einen Preisvergleich der unterschiedlichen Hersteller. Die Suchanfrage kann durch Angaben zu Kategorie, Marke und Anbieter eingegrenzt werden. Weiterhin vermutet Chris Overd, Autor des Blog-Beitrags, daß auch Einkaufsführer von Nutzern, sowie Diskussionsplattformen wie Foren und Blogs, ein Teil des neuen Services sein werden. Ein Zusatzangebot auf das Yahoo und Froogle bis jetzt verzichtet haben.

Mit Hilfe der akademischen Suche können Nutzer nach Artikeln in Zeitschriften suchen oder herausfinden, ob sich die gewünschten Werke in einer nahe gelegenen Bibliothek befinden. Laut LiveSide bekommen Benutzer die Möglichkeit, Leseproben zu gesuchten Artikeln auf einer Vorschau-Seite zu betrachten oder den gesamten Artikel zu lesen, solange dieser nicht von einer kostenpflichtigen Website gehostet wird. Anhand einer Registrierung können auch eigene Artikel in das Archiv der British Library hochgeladen werden. Eine Beta-Version der Academic Search soll bereits Anfang September zur Verfügung stehen. Ob dies auch auf die Produktsuche zutrifft, ist leider noch nicht bekannt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
62918