92456

Microsoft entwickelt angeblich iPod-Killer

19.06.2006 | 15:55 Uhr |

Microsoft entwickelt laut US-Medienberichten ein Gerät zum Abspielen von Musik- und Video-Inhalten, das in Konkurrenz zu Apples iPod treten soll.

Bereits in der Vergangenheit gab es oft Gerüchte darüber, dass Microsoft einen Angriff auf Apples iPod plant. Bisher dementierte Microsoft derartige Gerüchte. Laut US-Medien soll Microsoft aber sehr wohl an einem Gerät arbeiten, das sowohl Musik als auch Videos abspielen kann.

An der Entwicklung des Gerätes soll laut Insidern der bereits für die Xbox zuständige Robbie Bach, Microsoft-Präsident der Unterhaltungssparte, verantwortlich sein. Mit der Musikindustrie soll Microsoft bereits verhandeln und das Gerät dort vorgestellt haben.

Die mit den Plänen von Microsoft vertrauten Quellen geben laut der Nachrichtenagentur Reuters an, dass die Redmonder mit dem Gerät auch einen Itunes-ähnlichen Online-Shop anbieten wollen, bei dem die Anwender entweder pro Lied oder im Abo zahlen können. Microsoft habe hierfür Technologien entwickelt, die sich nicht nur wie bei Itunes auf das pure Einkaufen von Songs beschränken, sondern auch den Anwendern Möglichkeiten bieten, Teil einer Community von Musikliebhabern zu werden und "Musik zu entdecken".

Keine Überraschung dürfte sein, dass bei dem Online-Shop verkaufte Inhalte mittels Microsofts DRM-Technologie geschützt sein dürften und nur auf dem/den Gerät(en) laufen, die Microsoft als iPod-Konkurrent(en) positionieren möchte. Anzunehmen ist aber, dass die technische Qualität der verbreiteten Musik höher liegen wird, als die bei Apples Itunes.

0 Kommentare zu diesem Artikel
92456