68220

Microsoft entwickelt Einmal-DVDs

04.10.2005 | 12:04 Uhr |

Microsoft hat eine Einmal-DVD entwickelt. Der auf der DVD befindliche Filme kann nur einmal angeschaut werden. Anschließend ist die DVD wertlos und kann in den Müll wandern. Update 5.10: Microsoft hat alle Berichte über eine Einmal-DVD dementiert. Das ganze war eine Nachrichten-Ente!

Microsoft hat laut US-Medienberichten eine neuen Typ von Einmal-DVDs entwickelt. Ein Film, der sich auf einer solchen DVD befindet, soll von dem Anwender nur einmal angeschaut werden können. Anschließend ist die DVD wertlos und wandert - umweltbewusste halten sich lieber die Ohren besser die Augen zu - in die Mülltonne.

Die entsprechenden Film-DVDs sollen nur ein Bruchteil dessen kosten, was normale DVD-Filme ansonsten kosten. So könnte ein neuer Film auf einer solchen Einmal-DVD für den Preis einer Leih-DVD erhältlich sein.

Der Vorstoß wird als Versuch Microsofts gewertet, einen Fuß im Home Entertainment-Markt zu setzen. Hollywood-Studios soll mit solchen Einmal-DVDs die Möglichkeit geboten werden, Filme auf den Markt zu bringen, ohne Gefahr zu laufen, dass diese so einfach kopiert werden können.

Für zusätzlichen Schutz soll sorgen, dass spezielle DVD-Player für das Abspielen der Einmal-DVDs notwendig sind, die ab nächstem Jahr in den Handel kommen. Zum Einsatz kommt Microsoft DRM-Technologie (Digital Rights Management). Bei einem Erfolg, wenn er denn eintritt, könnte Microsoft gleichzeitig für die Verbreitung der eigenen DRM-Technologie sorgen. Hinsichtlich der Umwelt dürften solche Einmal-DVDs allerdings auf Kritik stoßen. Bisher ist nicht bekannt, welche Argumente Microsoft hier anbringen kann.

Disney hatte im Jahre 2003 mit "EZ-D" eine andere Art von Wegwerf-DVDs getestet ( wir berichteten ). Mit mäßigem Erfolg. Die DVDs waren in jedem DVD-Player abspielbar und enthielten eine spezielle Polykarbonat-Beschichtung, die mit dem Sauerstoff reagierte und ihre Farbe mit der Zeit von rot zu schwarz änderte und so nicht mehr von DVD-Playern gelesen werden konnten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
68220