1254666

Microsoft bastelt an Xbox 360 mit HD-DVD-Laufwerk

24.10.2007 | 08:56 Uhr |

Trotz vieler gegenteiliger Aussagen arbeitet Microsoft möglicherweise an einer Xbox 360 mit integriertem HD-DVD-Laufwerk.

Wie die australische Unterhaltungselektronik-Website Smarthouse berichtet, arbeitet Microsoft derzeit an einer Xbox 360 mit integriertem HD-DVD-Laufwerk. Dies will das Magazin von Insidern des HD-DVD-Patentinhabers Toshiba erfahren haben. Microsoft selbst hatte derartige Meldungen bisher grundsätzlich dementiert. Dennoch ist die Smarthouse-Meldung durchaus plausibel: Gerade in Hinblick auf Sonys Playstation 3, die von Haus aus die Wiedergabe von BluRay-Discs ermöglicht, könnte Microsoft mit standardmäßiger HD-DVD-Unterstützung einen großen Schritt nachziehen. Bisher ist ein HD-DVD-Laufwerk für die Xbox 360 nur als externes Zubehör erhältlich.

Neben dem neuen Laufwerk sollen künftige Xbox-Versionen laut Smarthouse zusätzlich über größere Festplatten sowie einen integrierten Dual-HDTV-Tuner nebst EPG (Electronic Program Guide) und WLAN-Unterstützung verfügen. Ein Dockingport für MP3-Player verschiedener Hersteller sei ebenfalls im Gespräch. Wie Smarthouse berichtet, arbeitet Toshiba bereits gemeinsam mit Microsoft an der Reduzierung der oft bemängelten Betriebslautstärke, um den HD-DVD-Genuss nicht durch Lüfterlärm zu trüben. Sollte eine derartige Xbox 360 tatsächlich auf den Markt kommen, geht der ewige Konkurrenzkampf der Next-Gen-Konsolen von Microsoft und Sony in eine neue Runde. Noch ist allerdings unklar, ob der Smarthouse-Bericht nur ein wohlplatziertes Gerücht ist. Microsoft selbst nahm bisher noch keine Stellung zu dem Artikel.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1254666