132994

Microsoft arbeitet an neuer Hotmail-Oberfläche

12.07.2005 | 14:47 Uhr |

Unter dem Codenamen "Kahuna" arbeitet Microsoft angeblich an einer neuen Oberfläche für Hotmail. "Kahuna" soll den Webmail-Dienst um zusätzliche Funktionen erweitern und eine neue, schlankere Optik bieten.

Microsoft arbeitet derzeit angeblich an einer neuen Oberfläche für den Web-Maildienst Hotmail , den geschätzte 200 Millionen Anwender weltweit nutzen. Das neue Interface trägt einem Bericht der US-Nachrichtenseite Betanews zufolge den Codenamen "Kahuna". Die Informationen über "Kahuna" sollen von einer mit dem Projekt vertrauten Person stammen. Microsoft wollte dies offiziell nicht bestätigen und auch nicht dementieren.

"Kahuna" soll im Vergleich zur aktuellen und schon etwas angestaubten Hotmail-Oberfläche wesentlich schlanker sein und den Anwendern neue Funktionen bieten. So soll es künftig möglich sein, innerhalb der Inbox in einer Vorschau die Mails zu lesen und diese zu beantworten.

Derzeit soll "Kahuna" noch nicht über alle neuen Funktionen verfügen und vor allem eine neue Optik bieten, die Microsoft intern "Wave 11" nennt. Während der weiteren Entwicklung sollen in "Kahuna" unter anderem noch MSN Spaces (Blog-Community) und der MSN Messenger integriert werden.

AOL: 2-GB-Mail-Speicherplatz für alle AIM-Nutzer (PC-WELT Online, 11.05.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
132994