856093

Xbox 360 knackt 55-Millionen-Marke

04.06.2011 | 15:55 Uhr |

Im Vorfeld der diesjährigen E3 in Los Angeles hat Microsoft heute aktuelle Verkaufszahlen für seine HD-Konsole Xbox 360 sowie die Bewegungssteuerung Kinect bekannt gegeben.

Am kommenden Montag findet Microsofts Pressekonferenz im Rahmen der E3 2011 in Los Angeles statt. Während Nintendo mit der Wii 2 seine nächste Hardware-Generation vorstellen wird, erwartet die Branche einen Xbox-360-Nachfolger erst in vier Jahren. Microsoft will indes mit Verkaufserfolgen punkten und gab heute aktuelle Zahlen bekannt.

Laut dem Redmonder Konzern wanderten seit dem Launch der Xbox 360 im Jahr 2005 über 55 Millionen Einheiten über die Ladentheken von insgesamt 38 Ländern. Die Online-Plattform Xbox Live zählt weltweit rund 35 Millionen aktive Nutzer, die durchschnittlich 60 Stunden im Monat mit Chatten und dem Austragen von Online-Matches verbringen. Zusammengezählt kommen die Xbox-Live-Mitglieder dabei auf 2,1 Milliarden Stunden monatlich. Im Vergleich zum Vorjahr bevorzugt ein Großteil der Nutzer die Video-Streaming-Services von Xbox Live. Der Anteil konnte sich gegenüber 2010 verdreifachen.

Die 20 coolsten Hacks für Microsofts Kinect

Auch die Bewegungssteuerung Kinect kann seit der Veröffentlichung im Herbst des vergangenen Jahres mittlerweile auf 10 Millionen verkaufte Exemplare zurückblicken. Auf dieses Ergebnis kommt auch die entsprechende Software. Jeder Kinect-Käufer besitzt also im Durchschnitt nur ein Spiel. Microsoft will die diesjährige E3 nutzen, um neue Spiele für die Peripherie anzukündigen und die Verkäufe so weiter anzutreiben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
856093