849357

Xbox 360 bekommt Full HD und stereoskopisches 3D

24.05.2011 | 17:03 Uhr |

Microsoft will seine Xbox-360-Konsole mit stereoskopischem 3D und einer Full-HD-Auflösung erweitern.

Während Nintendo auf der diesjährigen E3 einen Wii-Nachfolger enthüllt, scheint auch Microsoft einige Hardware-Überraschungen im Gepäck zu haben. So berichtet eine brancheninterne Quelle heute gegenüber dem Online-Magazin Eurogamer, dass der Redmonder Konzern für die Messe eine große Ankündigung plant. Demzufolge soll die HD-Konsole Xbox 360 mit einigen neuen Features erweitert werden.

Dazu gehören die Grafik-Darstellung in stereoskopischem 3D sowie eine Full-HD-Auflösung. Realisiert wird dies durch HDMI 1.4 und eine Twin-Framebuffer-Konfiguration in 1.280 x 1.470 Pixeln. Laut der anonymen Quelle sei die Microsoft-Konsole in Puncto Hardware für diese Darstellungsform ebenso gut gewappnet wie Sonys PlayStation 3. Der Flaschenhals ergebe sich lediglich dadurch, dass die Grafik in Stereo gerendert und ausgegeben werden muss.

So kommen 3D-Filme und -Spiele in Ihr Wohnzimmer

Mit der geplanten Enthüllung will Microsoft mit Konkurrent Sony gleichziehen. Auf der PlayStation 3 ist die Darstellung in stereoskopischem 3D bereits seit Juni 2010 möglich. Bislang unterstützen jedoch fast nur Eigenproduktionen des japanischen Konzerns die neue Technik. Dazu zählen die Rennsimulation Gran Turismo 5 und der Ego-Shooter Killzone 3.

Crysis 2 und Call of Duty: Black Ops waren auf der Xbox 360 zwar auch schon in 3D spielbar, jedoch wurde dazu lediglich ein einzelner Framebuffer in 720p benutzt, worunter die HD-Auflösung der Spiele erheblich leidet. Laut Eurogamer wird das neue 3D-Feature mit Hilfe eines Firmware-Updates auf die Xbox 360 aufgespielt. Microsoft hat die Meldung bislang jedoch noch nicht bestätigt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
849357