24.06.2011, 17:03

Denise Bergert

Microsoft

Xbox 360 bald mit Free-to-Play-Spielen

©microsoft.com

Neben Arcade- und Indy-Titeln könnte Microsofts HD-Konsole in den nächsten Monaten auch mit Free-to-Play-Spielen aufwarten. Der Redmonder Konzern befindet sich derzeit in Gesprächen mit potenziellen Entwicklern.
Nachdem bereits vor wenigen Monaten erste Gerüchte um Free-to-Play-Spiele auf der Xbox 360 aufkamen, scheint Microsoft nun Nägel mit Köpfen zu machen. Wie das Branchen-Magazin Develop aus firmennahen Quellen erfahren haben will, befindet sich der Redmonder Konzern derzeit in Gesprächen mit mehreren Entwicklern. Im Rahmen der Verhandlungen sollen Partner für die ersten Free-to-Play-Projekte auf der HD-Konsole gewonnen werden.
Den Mutmaßungen zufolge, soll das Online-Angebot der Xbox 360 neben Arcade-Games und Projekten von Indy-Entwicklern auch um kostenlose Titel erweitert werden. Entsprechende Entwickler könnten Einnahmen dabei über einen Microtransactions-Service erzielen. Das eigentliche Spiel ist hier zwar kostenlos, für besondere Items wie Waffen oder Fahrzeuge müssen Spieler jedoch kleine Beträge zahlen. Dieses Modell findet unter anderem bei Spielen im Social Network Facebook Anwendung.
Das neue Free-to-Play-Modell könnte den Gerüchten zufolge nicht nur auf der Xbox 360 eingesetzt, sondern auch auf andere Geräte ausgeweitet werden. Erst auf der diesjährigen E3 in Los Angeles kündigte Microsoft an, seine Live-Services auch auf dem PC und Smarpthones mit Windows-Phone-7-Betriebssystem ausbauen zu wollen. Die Free-to-Play-Angebote könnten also auch hier zum Einsatz kommen. Microsoft hat bislang allerdings noch keine offizielle Stellungnahme dazu abgegeben. Ein Starttermin für den neuen Service ist ebenfalls noch unklar.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

936975
Content Management by InterRed