10332

Microsoft: XPS Essentials Pack steht zum Download bereit

23.05.2007 | 16:04 Uhr |

Für alle, die Dokumente in Microsofts XPS-Format nicht im Internet Explorer betrachten möchten, hat Microsoft ein XPS Essentials Pack veröffentlicht, dass neben einem XPS-Betrachter auch ein Tool zum Erstellen von XPS-Dokumenten enthält.

Microsoft hat für das Dokumentenformat XPS das XPS Essentials Pack zum Download freigegeben. Das XML-basierte und vollständig offene Format war von Microsoft im Mai 2006 vorgestellt worden . Windows Vista bietet über das darin integrierte .Net Framework 3.0 die Möglichkeit, XPS-Dokumente im Internet Explorer 7 anzusehen.

Im XPS Essentials Pack reicht Microsoft nun auch einen externen Viewer nach, der den Namen „XPS Viewer EP“ trägt. Zu beachten bleibt, dass auch nach Installation des XPS Essentials Pack unter Windows Vista alle XPS-Dokumente weiterhin im Internet Explorer 7 geöffnet werden. Über „Öffnen mit…“ und „Standardprogramm auswählen…“ kann festgelegt werden, dass künftig der XPS Viewer die XPS-Dokumente öffnen soll.

Das XPS Essentials Pack enthält neben dem Viewer auch den „Microsoft XPS Document Writer“, mit dem Dokumente im XPS-Format ausgegeben werden können.

Das XPS Essentials Pack ist für Windows Vista und Windows XP in englischer Sprache verfügbar .

Hinweis: Unter Windows XP reicht auch die Installation des .Net Framework 3.0 um XPS-Dokumente im Internet Explorer 6.0 oder höher zu betrachten. Weitere Infos dazu, was zum Betrachten und zum Erstellen von XPS-Dokumenten erforderlich ist, finden Sie auf dieser Seite .

Und noch ein Hinweis: Das XPS Essentials Pack ist zwar seit Mitte April verfügbar, doch Microsoft hat erst jetzt offiziell die Verfügbarkeit verkündet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
10332