1550613

Microsoft

Wird Windows "Blue" der Windows-8-Nachfolger?

14.08.2012 | 09:33 Uhr |

Microsoft soll derzeit am Projekt Windows „Blue“ arbeiten. Doch anders als zuerst gedacht, handelt es sich dabei vermutlich nicht um Windows 9.

Die Windows-Kennerin Mary Jo Foley berichtet unter Berufung auf anonyme Quellen, dass auf Windows 8 eine Art Windows-Update namens „Blue“ folgen werde. Zunächst war angenommen worden, dass es sich bei „Blue“ um den Codenamen von Windows 9 handeln könnte. Es ist nicht verwunderlich, dass Microsoft bereits am nächsten Windows arbeitet – schließlich will Redmond keine langen Abstände wie etwa zwischen Windows XP und Vista mehr. Ob es sich bei „Blue“ nun um ein Service Pack handelt, oder ein Update mit neuen Features, weiß Mary Jo Foley aber nicht. Sie habe aber erfahren, dass „Blue“ schon nächstes Jahr komme – wahrscheinlich im Sommer 2013. Unklar ist, ob „Blue“ eine Windows-Versionsnummer wie Windows 8.1 erhält. Bei dem mobilen Betriebssystem Windows Phone 7 hat Microsoft dem letzten großen Update die Versionsnummer 7.5 verpasst.
 
Interessant: Eigentlich verwendet Microsoft für Windows-Versionen gerne Städtenamen als Codenamen. „Blue“ weicht deutlich von dieser Linie ab. Windows for Workgroups 3.1 hieß beispielsweise intern „Sparta“, Windows 95 „Chicago“, Windows 98 „Memphis“ und Windows 7 „Vienna“ (Wien). Und ebenfalls interessant: Es ist nicht das erste Mal, dass Microsoft „Blue“ als Codenamen verwendet. Schon das Azure-Team und die Entwickler von MSN sollen das Wort verwendet haben.
 
Derzeit sorgt Microsoft mit seiner Produktbenennung für Verwirrung. Der Kachel-Look von Windows 8 wurde zunächst als „Metro“ vorgestellt. Erst vor kurzem sollte „Metro“ aber nicht mehr „Metro“ heißen, sondern „Windows 8“. Event-Webseiten von Microsoft bringen aber einen ganz anderen Namen ins Spiel: „Modern UI Style“. Die Redmonder haben sich zur Benennungs-Verwirrung noch nicht offiziell geäußert.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1550613