44890

Windows XP SP3 enthält kein gefährliche Flash-Version

05.06.2008 | 16:02 Uhr |

Microsoft hat nun dementiert, dass mit dem Service Pack 3 für Windows XP eine veraltete und damit gefährliche Flash-Player-Version ausgeliefert wird. An der Verwirrung hat Microsoft jedoch dazu beigetragen.

Microsoft hat mit einiger Verzögerung auf Berichte reagiert, dass das Service Pack 3 für Windows XP eine veraltete Version von Adobes Flash installiert, die unbedingt aktualisiert werden muss, weil in ihr bekannte Sicherheitslücken stecken . Die Berichte waren aufgekommen worden, nachdem das SANS Internet Storm Center eine dementsprechende Sicherheitswarnung veröffentlicht hatte. Zugleich wurde auf das von Microsoft kürzlich aktualisierte Sicherheitsbulletin MS06-069 verwiesen.

In dem Sicherheitsbulletin hatte Microsoft im November 2006 auf ein Sicherheitsupdate für den Flash-Player hingewiesen, das eine Sicherheitslücke behebt. Mitte Mai war das Sicherheitsbulletin aktualisiert worden. Unter "Betroffene Betriebssysteme" war "Windows XP SP3" hinzugefügt worden. Außerdem heißt es in dem Bulletin "Anfällige Versionen des Macromedia Flash Player von Adobe werden in Windows XP Service Pack 2, Windows XP Service Pack 3 und Windows XP Professional x64 Edition ausgeliefert."

Besagtes Sicherheitsbulletin hinterlässt also den Eindruck, als ob in Windows XP SP3 eine veraltete Flash-Player-Version enthalten ist.

Dem hat Microsoft nun aber offiziell widersprochen. "Microsoft liefert keine Version von Flash in Windows XP Service Pack 3 aus, die eine existierende Version auf XP SP2-Systemen ersetzt", heißt es in einem offiziellen Statement und fügt hinzu: "Bei neuen Systemen, die mit Windows XP und einem integrierten SP3 aufgesetzt werden, wird Flash 6 in der Version installiert, in der es in der finalen Version von Windows XP enthalten war und daher muss das Sicherheitsupdate MS06-069 über Windows Update installiert werden."

Auch wenn der Vorfall für Verwirrung gesorgt hat, sollte man sich nicht in falscher Sicherheit wiegen. Auf der Flash-Website von Adobe kann überprüft werden, welche Flash-Version installiert ist. Sollte die installierte Version eine ältere Versionsnummer als 9.0.124.0 tragen, wird dringend empfohlen, den Flash-Player zu aktualisieren. Ältere Flash-Versionen sind anfällig für Sicherheitslücken, die von Angreifern derzeit ausgenutzt werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
44890