128238

Windows Search 4.0 Preview verfügbar

28.03.2008 | 12:39 Uhr |

Suchen und finden in Echtzeit - die kostenlose Windows Search erspart lange Wartezeiten und liefert sofortige Ergebnisse. Microsoft hat nun eine Vorabfassung der Version 4.0 zum Testen freigegeben, die zahlreiche neue Features an Bord hat.

Microsoft plant ein großes Update für die Windows-Echtzeitsuche (früher Windows Desktop Search) und hat schon mal eine Vorabfassung der Version 4.0 von Windows Search zum Testen freigegeben.

Gibt der Nutzer einen Suchbegriff in die Leiste, findet die Windows-Funktion sämtliche Daten in Echtzeit, die den Suchbegriff enthalten. Das Suchmodul indiziert dabei den Inhalt des Programms und ist somit in der Lage, sofortige Ergebnisse zu liefern. Hinweis: Installiert der Anwender das Update auf Version 4.0, überschreibt es automatisch die vorherige Version. Das kostenlose Update steht für Windows XP ab SP2 ( 32-Bit und 64-Bit ) sowie für Windows Vista SP1 ( 32-Bit und 64-Bit) zur Verfügung.

Neuerungen im Überblick
Die Version 4.0 unterstützt verschlüsselte Dateisysteme (EFS). Lässt der Anwender Mails im online auf Microsoft Exchange indizieren, reduzieren sich in der neuen Version die Geschwindigkeitseinbußen. Auch die Voransicht unter Windows XP ist schneller geworden und Delegate-Online-Postfächer werden mittlerweile unterstützt. Außerdem wurde die Geschwindigkeit des Indizierens insgesamt verbessert.

Suchfunktion für Firmen
Microsoft bietet zudem sein kostenloses Suchmodul für Firmen - genannt Search Server Express 2008 . Das Feature durchsucht SharePoint-Seiten, öffentliche Exchange-Ordner sowie Lotus Notes. Suchergebnisse kategorisiert die Funktion wahlweise als Begriff-Definition oder beste Übereinstimmung. Auf Wunsch hebt die Suche Informationen je nach Relevanz farblich voneinander ab und korrigiert selbständig die Formulierung von Suchanfragen. Praktisch: Die Mail- beziehungsweise RSS-Funktion informiert den Nutzer über relevante Neuigkeiten in Hinsicht auf seine Suchanfragen- und ergebnisse. So bleibt der Anwender stets auf dem Laufenden.

Search Server Express 2008 ist als 32-Bit - sowie 64-Bit -Version verfügbar und setzt Microsoft .NET Framework 3.0 samt ASP.NET 2.0 voraus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
128238