09.07.2012, 05:33

Michael Söldner

Microsoft

Windows 8 bootet 55 Prozent schneller als Windows 7

©microsoft.com

Im Vergleich zum Vorgänger punktet Microsofts neues Betriebssystem mit deutlich schnelleren Bootzeiten, auch das Herunterfahren geht schneller vonstatten.
Microsoft hatte für sein neues Betriebssystem Windows 8 ein zügiges Hoch- und Herunterfahren in Aussicht gestellt. Dieses Versprechen wird offenbar eingehalten. Einem umfangreichen Test des Online-Magazins PC Mag zufolge, läuft der Start auf einem Rechner mit Windows 8 bis zu 55 Prozent schneller ab als beim Vorgänger-System Windows 7.

Benötigt das aktuelle Betriebssystem nach einer frischen Installation noch 38 Sekunden für einen Boot, ist Windows 8 bereits nach 17 Sekunden einsatzbereit. Auch beim Herunterfahren überflügelt Windows 8 seinen Vorgänger mit 9,9 Sekunden anstelle der bei Windows 7 nötigen 12,2 Sekunden.

Bei der Geschwindigkeit des Browsers, der generellen Reaktionsgeschwindigkeit sowie beim Video-Rendering hat Windows 8 ebenfalls die Nase vorn. Nur beim Kopieren von Dateien kommt es bei der aktuellen Release Preview von Windows 8 noch zu einigen Pausen.
Windows 8 hat mich zum 1. Mal enttäuscht - Kommentar

Microsoft konnte offenbar einen großen Teil seiner Versprechen einhalten. Auf einem gleich ausgestatteten System können Nutzer von Windows 8 profitieren. Kommt zudem ein neuer Rechner zum Einsatz, ist der Geschwindigkeitsvorteil durch das neue Betriebssystem noch höher.
Kommentare zu diesem Artikel (5)
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

In diesem Artikel lesen Sie alle Details zu allen Funktionen von Windows 8. mehr

Windows 7: Alle Informationen
Windows 7
Alle Details

In diesem Windows-7-Ratgeber lesen Sie alle Details zu allen Windows-7-Funktionen. mehr

1514850
Content Management by InterRed