1510188

Windows 8 – Windows Explorer soll File Explorer heißen

02.07.2012 | 10:06 Uhr |

Wie auf einem Screenshot aus einer aktuellen Entwickler-Version von Windows 8 hervorgeht, soll Microsoft den Windows Explorer umtaufen, so verlautet es jedenfalls aus einer chinesischen Quelle.

Der Dateimanager von Windows heißt seit Windows 95 „Windows Explorer“. Mit Windows 8 könnte sich diese Tradition ändern. Glaubt man Win8China.com, heißt der Dateimanager in Windows 8 „File Explorer“. Win8China belegt die Vermutung mit einem Screenshot aus einer aktuellen Entwickler-Vorabversion von Windows 8. Der Explorer wäre längst nicht die einzige Funktion, die Microsoft gegenüber einer älteren Windows-Version abschafft oder abändert. Windows 95 führte auch den Startbutton ein – den Windows 8 ebenfalls wieder abschafft.
 
Zwar könnte Windows 8 noch diesen Monat den RTM-Status erreichen – also fertig für Presswerke und OEM-Hersteller sein. Danach dauert es erfahrungsgemäß einige Monate bis Hardwarehersteller Geräte und Treiber angepasst haben und die neuen Windows-Geräte auf den Markt bringen. Mit letzten Änderungen ist aber trotzdem noch zu rechnen.

Alles über Windows 8 lesen Sie in unserem Special

Zurück zum Dateimanager – Alternativen zum Windows-Dateimanager hat es schon vor der Geburt des Windows Explorers gegeben. Dass sie sich nach wie vor einer großen Beliebtheit erfreuen, beweisen die Download-Zahlen im PC-WELT-Download-Archiv. Die Nummer Eins unserer User steuert derzeit auf den 800.000sten Download zu: Total Commander. Der ist interessanterweise nach dem Vorbild des steinalten Norton Commanders entwickelt worden – ein beliebter Dateimanager aus DOS-Zeiten, älter als der „Windows Explorer“.
 
Wie stehen Sie zu den Änderungen in Windows 8? Werden Sie sich Windows 8 zulegen, oder genügt Ihnen Windows 7? Sagen Sie uns Ihre Meinung im Kommentarfeld unter dem Artikel oder auf unserer Facebook-Seite!

0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1510188