Microsoft

Windows 7 überholt Windows XP

04.09.2012 | 13:29 Uhr | Benjamin Schischka

Windows ist tot, es lebe Windows! So könnte man den aktuellen Betriebssystem-Marktüberblick auch beschreiben. Nach langen Jahren wird Windows XP vom Thron gestoßen.

Windows XP ist vor rund zwölf Jahren auf dem Markt gekommen – eine Ewigkeit in der schnelllebigen IT-Welt. Seinen Thron muss XP nach vielen Jahren aber nun an Windows 7 abgeben, berichten die Marktforscher von netmarketshare.com . Im August soll Windows 7 sich einen Marktanteil von 42,76 Prozent gesichert haben und überholt damit den ewigen Spitzenreiter Windows XP – der liegt immerhin noch bei 42,52 Prozent. Die restlichen Prozentpunkte teilen sich Vista (6,15 Prozent), Mac OS X 10.7 (2,45 Prozent), Mac OS X 10.6 (2,38 Prozent) und andere (3,74 Prozent).

Mit rund 6 Prozent hat das bei den Usern sehr unbeliebte Windows Vista beachtlich wenige Marktanteile. Vor rund zwei Jahren lag es noch fast gleichauf mit Windows 7, wenn man der Statistik glauben darf. Ob Windows 8 sich auch so positiv entwickeln wird, bleibt abzuwarten.

Was glauben Sie, wie der Trend weitergehen wird? Wie lange kann Windows 7 seinen Platz auf dem Thron verteidigen?

1570140