47622

Windows-7-Entwicklung verläuft nach Plan

25.07.2008 | 10:55 Uhr |

Die Entwicklung von Windows 7 verläuft prächtig und nach Plan. Dies hat der bei Microsoft für Windows zuständige Bill Veghte am Donnerstag erklärt.

Veghte fügte außerdem hinzu, dass aus derzeitiger Sicht daran festgehalten werde, dass Windows 7 drei Jahre nach der "breiten Verfügbarkeit" von Windows Vista erhältlich sein wird. Zuletzt hatte es Irritationen darüber gegeben, ob Microsoft die Veröffentlichung von Windows 7 eher Ende 2009 oder Anfang 2010 plant, nachdem sich Microsoft-Führungsköpfe widersprüchlich geäußert hatten.

Der US-Nachrichtendienst Cnet zitiert Veghte dahingehend, dass Microsoft die drei Jahre von dem Termin aus rechnet, zu dem Windows Vista für Endanwender auf dem Markt kam: Also Ende Januar 2007. Ansonsten wollte sich Veghte nicht allzu viel über das Thema Windows 7 und schon gar nicht über neue Funktionen äußern. Damit blieb Veghte der aktuellen Microsoft-Strategie treu, derzeit möglichst wenig über Windows 7 zu verbreiten und erst mit neuen Details zu Neuerungen herauszurücken, wenn definitiv feststeht, dass diese Neuerungen auch in der finalen Version enthalten sein werden.

Auch Steve Ballmer weigerte sich laut Cnet, neue Details über Windows 7 zu verraten. Er sagte lediglich: "Es sieht gut aus und es wird sehr kompatibel sein."

0 Kommentare zu diesem Artikel
47622