2174302

Microsoft Windows 10 überholt Windows XP

02.02.2016 | 11:38 Uhr |

Im Januar 2016 haben erstmals mehr Menschen Windows 10 als Windows XP verwendet. Die Marktanteile für Betriebssysteme, Browser und Suchmaschinen.

Das US-Unternehmen Net Applications untersucht fortlaufend die Marktanteile von Betriebssystemen, Browsern und Suchmaschinen. Für den Monat Januar hat das Unternehmen nun die Zahlen vorgelegt.

Desktop-Betriebssysteme

Demnach hat das im Sommer 2015 gestartete Windows 10 den immer noch sehr beliebten Veteranen Windows XP überholt. Im Januar 2016 nutzten 11,85 Prozent der erfassten Nutzer Windows 10 und 11,42 Prozent Windows XP. Windows 8.1 nutzen noch 10,4 Prozent. Das ungeliebte Windows 8 kommt auf 2,68 Prozent.

Unangefochtener Spitzenreiter ist aber nach wie vor Windows 7 mit 52,47 Prozent Marktanteil. Alle Windows-Systeme zusammen kommen auf 90,61 Prozent. Der Desktop ist also nach wie vor fest in Windows-Hand.

MacOS X 10.11 ergattert 3,44 Prozent Marktanteil. Alle Linux-Distributionen zusammen erreichen 1,71 Prozent. Linux steigert sich damit ganz langsam. Wobei hier nur von Linux auf Desktop-Rechnern die Rede ist, im Servereinsatz ist der Marktanteil von Linux viel höher, und in einigen Bereichen wie bei den Superrechnern sogar dominierend. Und Android ist ja ebenfalls ein Linux-System.

Mobile-Betriebssysteme

Ganz anders sieht es bei den Betriebssystemen für Smartphones und Tablets aus. Hier liegt wie gehabt Android vorn mit insgesamt 58,75 Prozent Marktanteil. Am häufigsten wird Android 4.4 mit 18,82 Prozent verwendet. Android 5.0 kommt auf 9,62 Prozent und Android 5.1 auf 8,96 Prozent.

Auf Platz 2 folgt iOS mit 32,93 Prozent. Windows hat nach dieser Auswertung 2,86 Prozent und gilt in vielen US-Medien bereits als tot.

Desktop-Browser

Hier dominiert der Internet Explorer mit 68,47 Prozent, wobei der IE 11 mit 25,5 Prozent am häufigsten verwendet wird, gefolgt von Firefox mit 23,12 Prozent, Safari mit 3,44 Prozent und Chrome mit 2,27 Prozent.

Mobile-Browser

Auf den Smartphones und Tablets liegt Chrome dank der starken Stellung von Android mit 41,57 Prozent vorn. Doch Safari ist aufgrund der vielen iPhones und iPads mit 34,12 Prozent ebenfalls gut im Rennen. Der Internet Explorer spielt dagegen aufgrund der Windows-Schwäche auf mobilen Plattformen keine nennenswerte Rolle: Nur 2,81 Prozent kann er für sich in Anspruch nehmen. Dagegen sind der Android-Browser mit 11,13 Prozent und Opera Mini mit 7,28 Prozent durchaus erwähnenswert.

Web-Suchmaschinen auf Desktop-Rechnern

Auf Desktop-PCs wird mit Google im Web gesucht, 65,44 Prozent ist Googles Marktanteil. Bing folgt mit 15,82 Prozent. Die chinesische Suchmaschine Baidu liegt mit 8,3 Prozent sogar knapp vor Yahoo mit 8,28 Prozent.

Web-Suchmaschinen auf Mobile-Plattformen

Noch dominanter ist die Google-Suche auf Mobile-Plattformen: Satte 94,13 Prozent belegt Google. 


0 Kommentare zu diesem Artikel
2174302