Microsoft

Vista-SP1-Video wurde nur zum Spaß erstellt

Freitag, 18.04.2008 | 12:08 von Panagiotis Kolokythas
Microsoft hat sich zu dem seit Mitte der Woche im Internet kursierenden Video "Rockin´ Our Sales" offiziell geäußert.
Vista-SP1-Video wurde nur zum Spaß erstellt
Vergrößern Vista-SP1-Video wurde nur zum Spaß erstellt
© 2014

Die Geschmäcker sind verschieden, auch was den Humor anbelangt. Mitte der Woche war auf Youtube ein Video aufgetaucht, dass den Namen "Rockin´ Our Sales" trägt und in dem das Erscheinen des Service Pack 1 für Windows Vista besungen wird .

Das Springsteen-artige Musik-Video sorgte im Netz allerdings nicht nur für den einen oder anderen Lacher. Die Aussage des Musik-Videos besteht darin, dass nach dem Erscheinen des SP1 für Windows Vista nunmehr ein Grund für Unternehmen besteht, auf Vista umzusteigen. Eigentlich also ein bierernstes Thema. Ebenso bierernst fiel auch die Kritik im Internet aus.

Da war die Rede von einem schlecht gemachten Video, mit schrecklicher Musik, gegen das sich die Verkaufsabteilung von Microsoft eigentlich hätte wehren müssen ( Gizmodo.com ). Auf einer anderen Website wurde das Video mit den Worten vorgestellt "Es ist offiziell, Microsoft kennt keine Scham" und der Mensch, der das Video in dem Glauben erstellt habe, dass sich damit das SP1 für Vista promoten lasse, gehöre gefeuert ( Engadget.com ). Auch in unzähligen Foren wurde das Musik-Video heftig kritisiert.

Unsere US-Schwesterpublikation PC-World meldet, dass das Video in Wirklichkeit nur aus einem Grund von Microsoft erstellt wurde: Einige Microsoft-Mitarbeiter wollten einfach nur Spaß haben. Dementsprechend sei das Video auch nur für den internen Gebrauch erstellt worden.

Das bestätigt auch der US-IT-Dienst Cnet, der mit einem Microsoft-Mitarbeiter gesprochen hat, der mit den Hintergründen zu dem Musik-Video vertraut ist. Laut diesem Microsoft-Mitarbeiter habe sich Microsoft einfach nur einen Scherz erlaubt, der auch mal auf die eigenen Kosten gehe. Letztendlich sei das Video auch als Anspielung darauf gedacht gewesen, dass man sich nicht immer so ernst nehmen soll. "Dieses kleine Stück Kunst wurde zum Leben erweckt und hat für einige Lacher auf den Microsoft-Gängen gesorgt", so der Microsoft-Mitarbeiter.

Verwunderlich ist nur, dass im Netz wirklich einige das Video so ernst genommen haben, obwohl der Inhalt eigentlich unzählige Hinweise darauf gibt, dass alles nur ein Spaß ist. Mitsingende Geschäftskunden, Groupies, die vor der Bühne schmachtend den Sänger ansehen ...

Anscheinend wird bei einem Software-Giganten wie Microsoft nicht erwartet, dass auch mal ein reines Spaß-Video erstellt wird. Dabei hat es in der Vergangenheit schon ähnliche Scherze gegeben. Auf die Ankündigung des iPhone wurde beispielsweise mit dem Spaß-Video Microsoft oPhone reagiert. Auch über die Gestaltung der Verkaufsverpackungen nahm sich Microsoft bereits schon mal selbst in einem Video auf die Schippe, in dem die iPod-Verpackung auf Microsoft-Niveau getrimmt wurde . Und Microsoft-Gründer Bill Gates verabschiedete sich ebenfalls mit einem humorvollen Video aus dem Tagesgeschäft.

Was ist ihre Meinung zu dem Thema? Haben Sie geglaubt, dass das Musik-Video mit einem und damit für einen ernsten Hintergrund erstellt worden ist?

Hier nochmal das Musik-Video "Rockin´ Our Sales":

Freitag, 18.04.2008 | 12:08 von Panagiotis Kolokythas
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
106406