98170

Microsoft-Update macht XP Antispy zu schaffen

17.06.2005 | 16:21 Uhr |

Das Freeware-Tool XP Antispy ist ab sofort in der Version 3.94.2 verfügbar. Dem Anti-Schnüffel-Tool hat Angaben des Entwicklers zufolge das Microsoft-Update von dieser Woche zu schaffen gemacht.

Der vergangene Microsoft-Patch-Day, der drei als "kritisch", vier als "wichtig" und drei als "moderat" eingestufte Sicherheitslücken schloss ( wir berichteten ), hat dem Anti-Schnüffel-Tool zu schaffen gemacht und es in seiner Funktionsweise behindert.

Wie der Entwickler auf seiner Website angibt, hatte sich mit dem von Microsoft durchgeführten Update vom vergangenen Dienstag die Datei mit der Bezeichnung tcpip.sys verändert, ein Verbindungslimit konnte nicht gepacht werden. Mit der aktualisierten Version 3.94.2 von XP Antispy gehört das Problem aber nun wieder der Vergangenheit an.

XP Antispy 3.94.2 läuft unter Windows 2000 sowie XP. Der Download der Variante des Tools, die ohne Installation auskommt, bringt knapp 240 KB auf die Waage.

Eine Alternative zu XP Antispy ist das unter der GNU General Public License (GPL) veröffentlichte Xpy. Zum Download (57 KB) gelangen Sie über diesen Link .

Download: XP Antispy 3.94.2

Maulkorb für Windows: Xpy 0.8.12 (PC-WELT Online, 01.06.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
98170