6100

Microsoft Update: Windows-Update-Nachfolger startet im Juni

21.04.2005 | 11:58 Uhr |

Microsoft Update, der Nachfolger der Windows Update-Funktion, wird Angaben von Microsoft zufolge im Juni an den Start gehen. Künftig kümmert sich die im Betriebssystem integrierte Update-Funktion nicht nur um Updates für Windows, sondern auch um die Aktualisierungen anderer Microsoft-Produkte.

Neuer Name und neue Funktionen. Windows Update Version 6 befindet sich derzeit noch im Beta-Test und trägt seit kurzem den Namen "Microsoft Update". Der neue Name soll signalisieren, dass sich die in Windows integrierte Update-Funktion künftig nicht nur um Aktualisierungen für das Betriebssystem kümmern wird, sondern auch Updates für alle anderen Microsoft-Produkte liefern wird.

Die Beta-Version ist im Februar gestartet ( wir berichteten ) und bietet mittlerweile auch Updates für Microsofts Office-Paket. Künftig soll der Besuch der Office Update-Seite dadurch entfallen. Anwender brauchen dann nur noch eine zentrale Stelle zu besuchen, um auch an diese Updates zu gelangen.

Neben dem neuen Namen, der Erweiterung der Funktionen und einem leicht überarbeiteten Aussehen, wird auch die für die Erkennung, den Download und Installation verantwortliche Komponente überarbeitet. Sie soll künftig effizienter arbeiten.

Microsoft Update soll, wie Microsoft jetzt bekannt gegeben hat, im Juni starten und das alte Windows Update ersetzen. Gleichzeitig wird Microsoft auch eine neue Version des Tools "Software Update Services" (SUS) für Unternehmen veröffentlichen. Das Tool erleichtert die Installation von Updates innerhalb von Netzwerkumgebungen.

Ähnlich wie bei Windows Update wird auch der Umfang von "SUS" erweitert. Nicht nur Updates für Betriebssysteme werden künftig darüber ausgeliefert, sondern auch Updates für andere Microsoft-Produkte. Das Tool wird daher mit dem Erscheinen der neuen Version "Windows Server Update Services" (WSUS) heißen.

Server-seitig wird WSUS unter Windows Server 2003 und Windows 2000 Server laufen. Bei den Clients werden Windows XP und Windows 2000 unterstützt.

Weitere Infos zu Microsoft Update finden Sie in dieser PC-WELT Nachricht . Dort erfahren Sie auch, wie Sie die neue Update-Funktion bereits jetzt testen können.

Windows Update Version 6 Beta kann getestet werden (PC-WELT Online, 09.02.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
6100