86874

Microsoft-Tool gegen Zotob-Würmer

19.08.2005 | 15:01 Uhr |

Erstmals stellt Microsoft außer der Reihe eine aktualisierte Version seines Entwurmungsprogramms bereit.

Microsoft hat eine neue Version des "Malicious Software Removal Tools" (MSRT) veröffentlicht. Nachdem in dieser Woche eine Reihe von Windows-Anwendern Würmer auf ihren Rechnern meldeten, die offenbar die Sicherheitslücke "MS05-039" ausnutzen, hat Microsoft erstmals außerhalb des üblichen monatlichen Zyklus eine aktualisierte Fassung des MSRT bereit gestellt.

Die neue Version 1.7.1 soll fünf Varianten der Zotob-Würmer (A bis E) sowie fünf weitere, ähnliche Würmer erkennen und beseitigen können. Alle diese Würmer nutzen die Plug&Play-Schwachstelle in Windows aus.

Microsoft weist darauf hin, dass die MSRT-Fassung, die über das Windows-Update bezogen werden kann, automatisch im Hintergrund läuft und sich nur meldet, wenn sie etwas gefunden hat. Wer das Programm häufiger als einmal im Monat benutzen will, sollte laut Microsoft die Version herunter laden, die es im Download-Center gibt.

Microsoft fordert Windows-Anwender weiterhin nachdrücklich auf, die bereitgestellten Sicherheits-Updates möglichst bald zu installieren. Wer dies tue, sei vor möglichen Angriffen dieser Würmer geschützt.

Download: Microsoft Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software 1.7.1

0 Kommentare zu diesem Artikel
86874