2049469

Microsoft-Tool bekämpft über 250 Schädlinge

11.02.2015 | 09:55 Uhr |

Microsoft hat zum Patch-Day im Februar die neue Version 5.21 des kostenlosen Anti-Malware-Tools veröffentlicht.

Das Anti-Malware-Tool "Microsoft Windows-Tools zum Entfernen bösartiger Software" ist zum Patch-Day im Februar in der neuen Version 5.21 erschienen (Warnung: Einige wenige Windows-Benutzer hatten mit der Installation der Patchday-Updates Probleme). Der Download des Anti-Malware-Tools beträgt rund 40 MB. Es kann unter Windows 7, Windows 8, Windows 8.1, Windows Vista, Windows XP und Windows Server 2003 eingesetzt werden.

Microsoft-Patch lässt Rechner einfrieren

Eine Installation ist nicht notwendig. Starten Sie einfach die heruntergeladene Datei. Wird das Tool fündig, dann erscheint eine Warnmeldung und das Tool bietet die Entfernung des gefundenen Schädlings an.

Mit der Version 5.21 ist die Erkennung und Beseitigung der folgenden drei Schädlinge hinzugekommen: Win32/Escad, Win32/Jinupd und Win32/NukeSped.

20 Tools für mehr Sicherheit

Neben den obligatorischen Überprüfungsarten "Vollständige Überprüfung" und "Schnellüberprüfung" bietet das Microsoft-Tool auch über "Benutzerdefinierte Überprüfung" die Möglichkeit an, ausgewählte Ordner nach Schädlingen hin zu überprüfen. Während der Überprüfung gibt das Tool detailliertere Auskunft über den aktuellen Fortschritt der Systemüberprüfung.

Download: Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software 5.21  

Hier geht es zum Download

Video: Notfall-Funktionen von Windows erklärt
0 Kommentare zu diesem Artikel
2049469