Windows 10

Windows 10 ist das aktuelle Windows-Betriebssystem, das Microsoft an die Nutzer von Windows 7 und Windows 8 im ersten Jahr gratis ausliefert. Mit Windows 10 feiert das Start-Menü ein Comeback und Cortana auf dem Desktop ihre Premiere. Aber Windows 10 ist nicht nur für Desktop-PCs erhältlich, sondern kommt auch bei Smartphones, der Xbox One, IoT-Geräte und Hololens zum Einsatz.

2077043

Microsoft: Tester erhalten Windows 10 gratis (UPDATE)

12.05.2015 | 09:11 Uhr |

Teilnehmer des Windows Insider Preview-Programms erhalten Windows 10 gratis. So teilt Microsoft es jedenfalls per Tweet mit.

Update 12.5.2015, 09:00 Uhr: Mittlerweile hat Microsofts Gabriel Aul seinen Tweet konkretisiert. Per Tweet teilt Aul mit, es sei für das Gratis-Update ein Upgrade von einem System notwendig, auf dem sich eine gültige Lizenz für Windows 7 oder Windows 8.x befinde. (/UPDATE ENDE)

Microsoft hatte bereits vor längerer Zeit erklärt, dass Besitzer von Windows 7 und Windows 8.1 ein Gratis-Update auf Windows 10 erhalten. In einem Tweet teilt Microsofts Gabriel Aul nun mit, dass die Teilnehmer von Windows Insider Preview-Programm ebenfalls gratis auf die finale Version von Windows 10 upgraden dürften. Konkret wurde Aul per Tweet gefragt, ob das Update auf Windows 10 RTM (Release to Manufacturing) für Teilnehmer des Windows Insider Preview gratis sein wird. Die knapp Antwort von Aul: "Ja."

Windows 10 im ersten Test

Die Antwort von Aul ist leider nicht wirklich eindeutig. Unklar ist, ob Aul damit meint, dass Teilnehmer des Windows-Insider-Preview auch dann die finale Version von Windows 10 gratis erhalten, wenn sie bisher keine Lizenz von Windows 7 oder Windows 8.1 besitzen. Schließlich kann man über Windows Insider Preview auch die Vorabversionen von Windows 10 testen, ohne im Besitz einer gültigen Windows-Lizenz für Windows 8.1 oder Windows 7 zu sein.

Sollten die Windows-Insider-Preview-Teilnehmer tatsächlich Windows 10 kostenlos erhalten, wäre dies sicherlich als eine Art Dankeschön von Microsoft an die Tester zu verstehen. Eine solche Geste wäre allerdings neu, denn auf diese Art hat sich Microsoft bisher noch nie bei den Testern einer Vorabversion von Windows bedankt. Andrerseits könnte dies als Anreiz für Windows-Nutzer dienen, die bisher keine gültige Windows-Lizenz besitzen, sich bei Windows Insider Preview anzumelden, um sich so eine Lizenz für Windows 10 zu sichern.

Vor einigen Wochen kursierte zunächst das Gerücht, Microsoft gönne auch Windows-Raubkopierern ein Gratis-Update auf Windows 10. Später stellte sich heraus, dass zwar Besitzer einer illegalen Version von Windows auf Windows 10 upgraden dürfen, sich am Status ihrer Lizenz für Windows 10 nichts ändert.

Eventuell meint Aul aber auch, dass es möglich sein wird, von den Vorabversionen von Windows 10 auf die finale Version von Windows 10 zu wechseln, die eigentlich Aktivierung dann aber erst nach der Eingabe eines Produktschlüssels erfolgt, den der Tester besitzen muss.

Aul wurde bereits per Twitter mehrfach gefragt, wie genau seine Aussage zu verstehen sei. Bisher hat er sich dazu noch nicht geäußert. Wir reichen die Info nach, sobald sie uns vorliegt.

Video: Windows 10 Release Date bekannt
0 Kommentare zu diesem Artikel
2077043