1681345

Microsoft-Software soll Zukunft vorhersagen

06.02.2013 | 11:33 Uhr |

Microsoft-Forscher haben den Prototyp einer Software entwickelt, die in der Lage sein soll, zukünftige Ereignisse vorherzusagen.

Forscher von Microsoft Research haben gemeinsam mit Wissenschaftlern des Technion-Isreal Institute of Technology den Prototyp einer Software entwickelt, die in der Lage sein soll, zukünftige Ereignisse vorherzusagen. Das berichtet BBC Online. Laut dem von den Forschern hier veröffentlichten Forschungsbericht , bedient sich die Software für ihre Vorhersagen unter anderem aus alten, archivierten Artikeln der New York Times und aktuellen Daten von Websites, wie etwa Wikipedia.

Laut Angaben der Forscher werde die Software dafür entwickelt, um den Ausbruch von Krankheiten oder Unruhen vorherzusagen. Die Genauigkeit der Vorhersagen liege bei zwischen 70 und 90 Prozent. Die Software sei in der Lage, anhand des Vergleichs von alten und neuen Berichten einzuschätzen, ob ein bestimmtes Ereignis bevorsteht.

Als Beispiel weisen die Forscher auf einen Bericht der New York Times aus dem Jahre 1973 über eine Dürre in Bangladesch hin, der 1974 dann ein Cholera-Ausbruch folgte. Im Jahr 1983 gab es in der Zeitung ebenfalls zunächst einen Bericht über Trockenheit im gleichen Land und ein Jahr später brach dann die Krankheit erneut in dem Land aus. Hätte man den Zusammenhang gekannt, so die Forscher, hätte ein Jahr früher bereits vor dem Risiko des Ausbruchs der Krankheit gewarnt werden können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1681345