151738

Soapbox nun Teil von verbessertem MSN Video

24.09.2007 | 14:16 Uhr |

Microsoft gönnt seinem Youtube-Konkurrenten Soapbox einen Neustart: Anwender können nun wieder ohne Einschränkungen ihre Videos bei Soapbox hochladen. Soapbox selbst ist nun aber Teil der neuen Version von MSN Video.

Microsoft hat Soapbox nun als Teil des verbesserten Online-Dienstes MSN Video online gestellt. Ab sofort wird auch soapbox.msn.com auf MSN Video Next umgeleitet. MSN Video Next befindet sich derzeit im Beta-Stadium. Die von Anwendern erstellten Videos finden sich bei MSN Video unter dem Bereich „Soapbox User Videos“.

Mit an Bord ist eine verbesserte Erkennung von urheberrechtlich geschützten Inhalten. Anwender werden nun direkt informiert, wenn sie ein Video in den Dienst einspeisen, das urheberrechtlich geschützte Inhalte enthält. Zusätzlich wurde beim neuen MSN Video auch die Enkodier-Performance verbessert, wovon auch Soapbox profitiert. In der Folge soll nun das Hochladen von Videos schneller von statten gehen.

Auf der Startseite von MSN Video werden die derzeit unter den Anwendern beliebtesten Videos präsentiert. Zusätzlich wurde die Oberfläche von MSN Video verbessert: Sie passt sich nun automatisch der Browser-Fenstergröße an. Auch die Suche wurde verbessert und die Anzahl der unterstützten Video-Formate. Hinzu kommen verbesserte RSS-Feeds und die Möglichkeit, sich Soapbox-Videos auch Bildschirmfüllend anzeigen zu lassen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
151738