135950

Windows Live Onecare 2.0 erhältlich

19.11.2007 | 15:02 Uhr |

Alle notwendigen Sicherheits-Tools gebündelt: Windows Live Onecare 2.0 bietet dem Benutzer ein Paket, dass einen Virenscanner, eine Firewall, eine Backup-Funktion und ein Antispyware-Tool beinhaltet. Onecare 2.0 ist ab sofort als 90-Tage-Testversion verfügbar.

Vor kurzen angekündigt , nun erhältlich: Das Programm Windows Live Oncare 2.0 deckt auch in der neuen Version ein komplettes Sicherheitspaket ab. Ein integrierter Virenscanner, eine Firewall, eine Backup-Funktion sowie das Antispyware-Tool Windows Defender sind standardmäßig mit an Bord.

Onecare lässt sich gleich auf mehreren PCs installieren und ist mit überarbeiteten Backup-, Überwachungs- und Managing-Funktionen für Heim-Netzwerke ausgestattet. Mit der Funktion "Onecare Circle" lassen sich Client-Rechner an den Server koppeln, der anschließend den Status der dort installierten Onecare-Version anzeigt und steuert. So können beispielsweise Probleme mit deaktivierten Firewalls oder nicht aktualisierte Virensignaturen vom Server aus per Mausklick behoben werden.

Ebenfalls neu ist der "Time Optimizer", der die beim Systemstart ausgeführten Programme beobachtet und anzeigt, wie oft sie genutzt werden. Selten genutzte Anwendungen lassen sich dann aus der Autostart-Funktion entfernen.

Microsoft weist vor der Installation von Windows Live Onecare darauf hin, alle anderen derzeit auf dem Computer installierten Antiviren- und Firewallprogramme zu deinstallieren. Derzeit werden in Windows Live Onecare die 64-Bit-Versionen von Windows Vista und Windows XP nicht unterstützt.

Onecare 2.0 steht als 90-Tage-Testversion zum Download bereit. Hinter der nur 1,2 MB großen Datei verbirgt sich eine Live-Installation, die weitere Daten nachlädt und installiert. Die Vollversion mit einer einjährigen Update-Funktion gibt es im Handel ab 35 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
135950